Haus Innsbruck

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Innsbruck

Seit 1911 leben wir in Tirols Hauptstadt am Inn. Wer Herz-Jesu-Missionar werden möchte, beginnt hier seinen Weg.

 

 

 

 

 

 

 

Hausgemeinschaft

Zurzeit leben vier Mitbrüder in dieser Kommunität.

P. Marcus Klemens

 
P. Angelo Giovanny Battista Patty, "Givan"

 
P. Stenly Pondaag

 
Frt. Dr. Norbert Rutschmann

 
   

Gottesdienst in unserer Klosterkapelle

„Wir müssen als Missionare vom Heiligsten Herzen Jesu überzeugt sein von der Notwendigkeit eines tiefen geistlichen Lebens“, heißt es in unserer Lebensregel, den Konstitutionen. Neben der beinahe täglichen gemeinsamen Meditation der Ausbildungsgemeinschaft kommen wir zu folgenden Zeiten in der Hauskapelle zusammen:

Laudes/Morgengebet
Mo - Sa: 6.40
So: 8.00

Eucharistiefeier
Mo - Mi; Fr - Sa: 7.00
Do: 19.00

Vesper/Abendgebet
Mo - Mi; Fr - So: 19.00

Anbetung
Mo: 19.15 - 19.45

Einladung

Wer Interesse an unserer Ordensgemeinschaft hat und sie gerne näher kennenlernen möchte, ist herzlich eingeladen, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Angebote

Weiterbildungstage Persönlichkeitsstörungen (2018) - zur pdf

Weiterbildungstage Gottesbilder (2018) - zur pdf

 

Darüber hinaus laden wir zu diesen Angeboten ein:

Jahr der Orientierung
Es bietet Männern in Phasen der Orientierung die Möglichkeit, in unserem Haus für ein Jahr mitzuwohnen und im Rahmen eines geistlichen und bei Bedarf auch therapeutischen Prozesses Hilfe bei der Klärung ihres Weges zu erhalten.

Studierwochen
Die Studierwochen sind gedacht für Studenten und Abiturienten/Maturanten, die sich für ein bis zwei Wochen intensiven Lernens zurückziehen wollen. Wir bieten ein Zimmer mit Nasszelle und Teilnahme an den Essenszeiten, wenn gewünscht auch an den Gebetszeiten. Die Kosten orientieren sich an studentischem Budget.

Geistliche Begleitung und ignatianische Einzelexerzitien
Diese Angebote richten sich an alle Menschen, die Gottes Spuren in ihrem Leben erkennen möchten und eine Sehnsucht verspüren, Gottes Liebe persönlich zu erfahren.

Fallsupervision (Einzel oder Balintgruppe)
Dieses Angebot richtet sich an alle Menschen, die mit Menschen arbeiten und ihre Arbeit supervisorisch begleiten lassen wollen (psychodynamisch orientiert), besonders an Menschen in Ausbildungs- oder Leitungsfunktion in Kirche und Ordensgemeinschaften.

Besuche in Schulen, Pfarren/Pfarreien und anderen Einrichtungen und Gruppen
Unsere Mitbrüder sind gerne bereit, von ihrem Lebensweg, ihrer Berufung und ihrem Alltag als Herz-Jesu-Missionar zu erzählen und Fragen dazu zu beantworten.

 

Kontakt

Herz-Jesu-Missionare
Frau-Hitt-Straße 14
6020 Innsbruck

P. Marcus Klemens MSC
0043 (0) 512 / 281580
marcus.klemens@gmx.de

Frt. Dr. Norbert Rutschmann  MSC
0043 (0) 512 / 281580-82
norbert.rutschmann@gmx.de

 

Buchempfehlung

Wege ins Licht. Auferstehung mitten im Leben

Negative unbewusste Gottesbilder und ihre lebensgeschichtlichen Ursachen – damit beschäftigt sich unser Mitbruder und Autor des vorliegenden Buches, Dr. Norbert Rutschmann MSC. Und mit den Auswirkungen dieser Bilder auf den eigenen Glauben, auf die Seelsorge und die kirchliche Verkündigung. Aus seiner Erfahrung als tiefenpsychologischer ärztlicher Psychotherapeut, Theologe, geistlicher Begleiter und Exerzitienleiter heraus entwickelt er einen Weg zur Befreiung aus diesen negativen, unbewussten lebensgeschichtlichen Erfahrungen, die sich wie Schwarzfilter vor das Bild des biblischen Gottes legen und es bis zur Unkenntlichkeit verdunkeln. Er zeigt auf, wie aus diesen Lebenshindernissen, verwandelt im Lichte Gottes, Mittel zu mehr Lebendigkeit, Freiheit und Liebesfähigkeit werden können. Und eine Gottes-Beziehung, die ihren Namen verdient.

Wege ins Licht. Auferstehung mitten im Leben
Pro Business Verlag, Berlin
ISBN  978-3-86460-281-8

Autor:
Dr.med./Lic. theol.
Norbert Rutschmann MSC   * 1954
Ärztlicher Psychotherapeut und Theologe
Exerzitienleiter, geistlicher Begleiter

       
  Mail an den Webmaster