Frühjahrstreffen des Freundeskreises 2015    

 

Das diesjährige Frühjahrstreffen fand am 18. April 2015 in Birkeneck statt. Obmann Werner Kollmann begrüßte den Referenten P. Marcus Klemens, Provinzial P. Andreas Steiner, P. Josef Mertl und 21 Frauen und Männer des Freundeskreises.
P. Marcus stellte das Buch „Jules Chevalier: Sein Charisma und die Identität der Chevalier-Familie“ von P. Hans Kwakman MSC vor. Bei den Themen ging es um die Begriffe Charisma, Spiritualität und Identität. Charisma hat mit der Identität der Chevalier-Familie zu tun und bezieht sich auf die Gabe des Heiligen Geistes, es sollte immer Grundlage des Lebens sein. Das besondere Charisma P. Chevaliers ist eine Erfahrung des Geistes, sie soll von seinen Mitbrüdern gelebt, bewahrt und vertieft werden. P. Chevaliers Charisma verweist auf das brennende Verlangen seines Herzens, auf die Leidenschaft, die ihn inspirierte und ihm eine klare Richtung anzeigte, die sein Leben und sein Werk bestimmte. Es ist nicht möglich, Charisma und Spiritualität voneinander zu trennen. Während ein Charisma das Herz der Spiritualität ist, ist jede gesunde Spiritualität die Ausdrucksform eines Charismas. Letztendlich kam P. Marcus zu dem Schluss, dass die Liebe das Maß des Charismas ist. Diese Betrachtungen geben eine tiefere Einsicht in das Charisma P. Chevaliers und folglich auch in das Charisma und in die Identität der Chevalier-Familie, wofür das Kwakman-Buch sehr geeignet erscheint.
Um 11 Uhr fanden wir uns in der Kapelle zum Gottesdienst ein, bei dem wir der sechs verstorbenen Mitglieder des Freundeskreises gedachten und für jeden eine Kerze entzündet haben. Anschließend trafen wir uns zum Mittagessen. Werner Kollmann bedankte sich herzlich für die Gastfreundschaft und die gute Bewirtung.
Nach dem Gang zum Klosterfriedhof fanden wir uns wieder im Festsaal ein und setzten den Gedankenaustausch zum Kwakman-Buch fort. Es wurden dabei auch verschiedene kritische Fragen, Kirche und Glauben betreffend, besprochen und von P. Marcus bestmöglich beantwortet und erklärt. Werner Kollmann bedankte sich bei P. Marcus herzlich für seine Bereitschaft, ein Kapitel des doch etwas anspruchsvollen Kwakman-Buches mit gut verständlichen Worten zu erläutern.
Mit der Feier der Vesper, bei der wir um eine baldige Seligsprechung des Ordensgründers P. Jules Chevalier beteten, endete der Tag in Birkeneck und wir traten gestärkt durch positive Eindrücke die Heimfahrt an. P. Provinzial sprach noch eine Einladung zum Chevaliertag aus, der am 24. Oktober 2015 in Salzburg-Liefering stattfinden wird.
Berta Schulz

 
       
  Mail an den Webmaster